Detlef Mache


Geboren am 11. Juni 1960 in Kamen
Professor für Angewandte Mathematik, wohnhaft in Witten

Seit 01. Januar 2014 Mitglied der Royal Photographic Society German Chapter

Ausstellungen
2007 | Galerie der Stadt Bad Reichenhall
2012 | Atelier „M“ Witten
2014 | Wasserschloß Werdringen, Hagen
2014 | Rathausgalerie, Fröndenberg/Ruhr
2016 | Atelier Nuri Irak, Hagen
2017 | Altes Stadtbad, Hagen

seit 2006 Gründungsmitglied & Vorstandssprecher der Bildungs- & KulturInitiative| Stiftung für Bildung & Kultur
seit 2007 Gründungs- & Kuratoriumsmitglied der Max & Gustav Born Stiftung
2013-2014 Dozent der Fakultät Kunst & Kulturreflexion an der Universität Witten-Herdecke

Publikationen und Beiträge | Photographie, Kunst & Kultur (Auswahl)
- Dialog mit der Geschichte - Fotographien Robert Lebeck – Unverschämtes Glück | Ausstellung
Stiftung Haus der Geschichte & Otmar Alt Stiftung | 2006.
- An Actual Dialogue with the Language of Art | Human Plant | Dialog mit der Sprache der
Kunst Pflanzenmenschen im Schattenspiel | R. Rong & D.H. Mache (Hrsg. D.H. Mache),
Edition M Verlag Witten 2013, ISBN 978-3-00-041580-7.
- Ren Rong | Retrospektive | Osthaus Museum Hagen (Hrsg. T. Belgin & D.H. Mache), Hagen | 2016.
- Pop Art - Beckman & Meyer (Hrsg. D.H. Mache) | Kunstraum Villa Friede, Bonn | Museum
Burg Vischering, Lüdinghausen | Stiftung für Bildung & Kultur, Witten | 2016.